Theater für die Familie 2019: „Die Schöne und das Biest"

Das Ensemble

(Fotos werden ergänzt, sobald verfügbar)

Der Vater

Vater, ein Kaufmann
(Dietmar Ilg)

„Ach, alles gleitet mir davon…“

 

Belle, seine Tochter
(Maike Engst)

„Vielleicht kann ich dieses schreckliche Untier ja besänftigen.“

Belle

Belle

Anastasie

Anastasie, Schwester von Belle
(Felicia Göttler)

„Etwa jeden Morgen ans Meer gehen, wie unsere dumme Schwester?“

Eugenie, Schwester von Belle
(Antonia Howoldt)

„Immerhin hat sie sich ja auch diese dumme Rose gewünscht“

Eugenie, Besses Schwester

Gaston, der Verehrer

Gaston, ein Verehrer von Belle
(Dirk Deininger)

„Gib mir Belle zur Frau, dann ist sie versorgt.“

Kate, Gastons Komplizin
(Theresa Müller)

„Manche Männer scheinen einfach blind zu sein...“

Kate

Prinz Andras

Prinz Andras / Biest
(Samuel Schradi)

„Es bleibt mir nicht mehr viel Zeit! Meine Rosen sind meine Uhr.“

Frau Crona, Fee
(Loni Früh)

„Glaubt ihr wirklich,
ihr seid der Mittelpunkt der Welt?“

 

im Dorf

 

Elise, Gemischtwarenhändlerin
(Corinna Wörner)

„Ich habe immer daran geglaubt, dass du zurückkommst, Belle!“

Händlerin Elise

Fischersfrau Philippa

Fischersfrau Philipa
(Anna-Sophia Janke)

„Die ganze Schufterei von früh bis spät reicht gerade zum Sattwerden!“

Matrose Lukas
(Robin Knospe)

„Ist mir egal, Hauptsache raus aus dem Hafen. Ich bin lange genug hier rumgehangen.“

Matrose Lukas

Matrose Mathis

Matrose Mathis
(Nadine Kohlmeier)

„Ich kann Segel setzen und kenne jeden Knoten.”

Matrose Tim
(Emil Zimmermann)

„Es ist langweilig hier!“

Matrose Tim

Matrose Jim

Matrose Jim
(Eskil Feit)

„Meine Mutter hat gesagt, ich soll mir eine Arbeit suchen.“

Matrose Finn
(Noah Schönberg)

„Ich bin schon alt genug!”

Matrose Finn

Matrose Pit

Matrose Pit
(Sonnwin Wörner)

„Ich bin schon ein Mal um die Welt gesegelt.“

Matrose
(Alina Sroka)


Matrose Alina

Postjunge
(Victoria Illg)

„Wenn ich den Brief nicht persönlich überbringe, bekomme ich meinen Lohn nicht!“

Postjunge

Lehrerin

Privatlehrerin
(Anna-Sophia Janke)

„Ich zähle bis drei, und wenn dann nicht endlich Ruhe ist...“

Beamter im Schifffahrtsbüro
(Corinna Wörner)

„Es tut mir leid, aber andere Informationen habe ich auch nicht.“

Beamter im Schiffahrtsbüro

Sekretär

Sekretär
(Emil Zimmermann)

„Wünschen Sie Ihren Kaffee mit Milch oder ganz schwarz?“

 

 

Weiteres Volk

 

Volk

Volk3

Katharina-Nina Schmid,
Lilly Köster,
Alina Sroka

„Ein Ungeheuer bedroht uns!“

 

 

Schlossbewohner und Diener

 

Rosenstrauch
(Loni Früh)

Rosenstrauch

Mister Schrankmann

Mister Schronkmann

Monsieur le Schronkman,
ein Kleiderschrank
(Robin Knospe)

„Wie wär's denn mal mit einer Anfrage? Da sagt sie vielleicht eher ja.“

Principessa Hora-Secunda, eine Standuhr
(Nadine Kohlmeier)

„Ach, ich könnte mir die Zeiger ausreißen.“

Madame Hora-Secunda

Mister Zwilicht

Mister Zwilicht

Mister Zwi-licht, ein Kerzenhalter
(Anna-Sophia Jahnke)

„Bei Lichte betrachtet sieht er müde aus.“

Madame la Bisquitte
(Sophia Göttler)

„Willst du von dem Braten?
Kartoffeln und Rotkraut dazu?“

Madame-la-Bisquitte

Madame lÀar-schopf

Madame lÀarschopf

Madame l'Aar-schopf,
eine Haarbürste
(Laila Hernandez-Sariarslan)

„Ihr Haarschopf lässt sehr zu wünschen übrig.“

Mademoiselle Mokkatass
(Liz Deininger):

„Etwas trinken will sie wahrscheinlich auch gleich noch!“

Mademoiselle Mokkatass

Mademoiselle Mokkatass

Madame-la-serviette

Madame-la-Serviette

Madame la Serviette
(Freya Wörner)

„Sie ist definitiv ganz schmutzig!“

Mister SchuhPutz, eine Schuhputzbürste
(Victoria Illg)

„Die bräuchte mal eine Schuhputzbürste.“

Mister-Schuhputz

Mister Schuhputz

Mister Carpet

Mister Carpet

Mister Carpet
(Noah Schönberg)

„Runter vom Teppich!”

 

 

Bäume im Zauberwald

 

  nach oben Naturtheater Renningen